Auf der Basis der ökologischen Bearbeitung des Weinberges werden die Weine natürlich und schonend im Weingut Schloss Proschwitz in Meissen ausgebaut. Die Weinlese erfolgt durch sorgfältige Handlese. Unreife bzw. geschädigte Trauben werden aussortiert. Damit erhalten wir ein ausgezeichnetes Lesegut, welches zu trockenen Weinen heranreift. Die Weiss- und Roséweine sind sehr fruchtig und haben eine angenehme Frische. Der Rotwein hat nach langer Barriquelagerung kräftige Tannine und erinnert an Bordeauxweine.

In der Region, wo die Wölfe leben, hat unser Wein eine passende Marke „Marbachs Wolfshügel". Bei den ersten Bodenproben heulte im Hintergrund ein Wolf, der uns zu der Marke (siehe Etikett) inspirierte.